Legasthenie / LRS ist ein Zeichen für Kreativität


Viele von Legasthenie / LRS Betroffene leiden unter den stark auditiven Lehrmethoden unseres Bildungssystems. Lerntypen, die sich Wissen bevorzugt über die Kanäle des Fühlens und Sehens aneignen, kommen im Lehrstoff oft nicht hinterher und werden mit der Zeit immer unsicherer. Gefühle von Selbstzweifel und Frustration stellen sich ein. Dabei liegt das Problem bei der Lehrmethode und nicht bei den Betroffenen. Diese besitzen die besondere Fähigkeit der Rundum-Wahrnehmung

Buchstaben werden verdreht, vertauscht, hinzugefügt, weggelassen, wiederholt – phantasievolle Wortgebilde entstehen. Dieser überaus kreative Prozess muss in richtige Bahnen gelenkt werden, um effektiv genutzt werden zu können. Genau hier setzt VISUALIS® an. Mittels spezieller Methoden, individueller Fehleranalyse und höchst effizientem Gesamtkonzept vermittelt VISUALIS® auf spielerische Weise die nötigen Kompetenzen für ein stabiles Selbstvertrauen beim Lesen und Schreiben.


  • Visueller Lerntyp
  • Rundum-Wahrnehmung
  • Phantasie
  • check
    Wissbegierde
  • check
    schnelles Denken

Wo liegt das Problem?


Im ersten Schuljahr lernen Grundschüler 90 ähnlich aussehende und klingende Buchstaben. Laute (Phoneme) müssen in Zeichen (Grapheme) übersetzt werden und umgekehrt. Das heißt, es wird fälschlicherweise davon ausgegangen, dass alle Schüler über das Hören lernen. Fakt ist aber: Dies trifft lediglich auf 34 Prozent der Kinder zu. Die restlichen 66 Prozent werden nicht angesprochen. Somit fehlt visuellen und kinästhetischen Lerntypen entscheidendes Wissen. Diese Wissenslücken führen zu Unsicherheiten und Verwirrung. Was das bedeutet, sehen wir hier:

Verwirrung löst bei visuellen Lerntypen eine Rundum-Wahrnehmung aus. Mühelos können sie in ihrer Phantasie Buchstaben multidimensional erfassen, was eine Vielzahl von falsch geschriebenen und gelesenen Wörtern zur Folge hat. Die richtige Verarbeitung von Inhalten wird erschwert und schließlich unmöglich. Das ständige Nichtverstehen hat Frustration, Enttäuschung und Selbstzweifel zur Folge. Schon bald wird sich auf kreative Weise aus allem herausgewunden, was mit Lesen und Scheiben zu tun hat.

Die entwickelten Vermeidungsstrategien setzen sich zu Hunderten bis ins Erwachsenenalter fort. 

Im Schreiben und Lesen haben wir es mit zwei Arten von Wörtern zu tun: bildhafte Wörter (Pferd) und bildlose Wörter (ein). Visuelle Lerntypen denken vorrangig in Bildern, also mit bildhaften Worten. Das ist ihre Welt – in der es rasend schnell zugeht. Bildlose Wörter sind für sie nichts weiter als inhaltsleere Hülsen, die keinerlei verwertbare Information enthalten
und beim Schreiben und Lesen höchstens überflogen werden. Wie bei den Buchstaben führt dies wieder zu Unsicherheit und

Verwirrung. Wörter wie ein oder eine werden zu eihne, einne oder sogar ganz weggelassen. Das Fatale dabei: In den Rechtschreibregeln wimmelt es nur so von bildlosen Wörtern – sie überwiegen gnadenlos! So hat man zum Beispiel nach der, die oder das groß zu schreiben. Diese Regel bleibt für die meisten Schüler dann bis zum Abitur die wichtigste und gleichzeitig einzige zur Groß- und Kleinschreibung. Anwenden können Sie jedoch die wenigsten.

VISUALIS®

Der Generalsschlüssel für alle Lerntypen

  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • verbesserte Aussprache 
  • schöne Handschrift
  • Spaß am Schreiben und Lesen
  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • verbesserte Aussprache 
  • schöne Handschrift
  • Spaß am Schreiben und Lesen
  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • Check Circle
    erhöhte Aufmerksamkeit
  • Check Circle
    verbesserte Aussprache 
  • Check Circle
    schöne Handschrift
  • Check Circle
    Spaß am Schreiben und Lesen

VISUALIS®

Der Generalsschlüssel für alle Lerntypen


  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • verbesserte Aussprache 
  • schöne Handschrift
  • Spaß am Schreiben und Lesen
  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • verbesserte Aussprache 
  • schöne Handschrift
  • Spaß am Schreiben und Lesen
  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • Check Circle
    erhöhte Aufmerksamkeit
  • Check Circle
    verbesserte Aussprache 
  • Check Circle
    schöne Handschrift
  • Check Circle
    Spaß am Schreiben und Lesen

VISUALIS®

Der Generalsschlüssel für alle Lerntypen

  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • verbesserte Aussprache 
  • schöne Handschrift
  • Spaß am Schreiben und Lesen
  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • verbesserte Aussprache 
  • schöne Handschrift
  • Spaß am Schreiben und Lesen
  • Mitschulung der Eltern
  • spielerisch vermittelte Inhalte
  • individuelles Training
  • Buchstaben-Grundwissen
  • Check Circle
    erhöhte Aufmerksamkeit
  • Check Circle
    verbesserte Aussprache 
  • Check Circle
    schöne Handschrift
  • Check Circle
    Spaß am Schreiben und Lesen

Vorher/Nachher-Beispiele

VISUALIS® Diktat-Vergleich

Die Ergebnisse eines Turbo-Intensiv-EINZELTRAINGS sind erstaunlich:

Das am Ende verfasste Diktat ist nicht nur frei von Fehlern, auch die Handschrift hat deutlich an Schönheit gewonnen.

Machen Sie den ersten Schritt und melden Sie sich zu einem Info-Workshop an!

Vorher/Nachher-Beispiele


VISUALIS® Diktat-Vergleich

Die Ergebnisse eines Turbo-Intensiv-EINZELTRAINGS sind erstaunlich:

Das am Ende verfasste Diktat ist nicht nur frei von Fehlern, auch die Handschrift hat deutlich an Schönheit gewonnen.

Machen Sie den ersten Schritt und melden Sie sich zu einem Info-Workshop an!

VISUALIS®

Der Weg zum Lernerfolg

VISUALIS® fußt auf einem didaktisch effizienten Konzept, das sich in insgesamt drei Bauphasen gliedert. Bauphase I umfasst insgesamt vier Grund-Bausteine, die zur Fehler-Ermittlung dienen. Danach geht es in Bauphase II über, wo mittels eines Turbo-Intensiv-EINZELTRAININGS alle vorher ermittelten Unsicherheiten beseitigt werden – Voraussetzung dafür ist, dass Bauphase I vollständig durchlaufen wurde. Bauphase III ist dazu da, um durch Nachsorge langanhaltenden Lernerfolg zu gewährleisten. 

Bauphase I


  • Info-Workshop

Der Info-Workshop klärt über Wissenslücken als Ursache von
Rechtschreibproblemen, visuelle Wahrnehmung und Symptome bei LRS /Legasthenie auf. Untermauert wird das Ganze durch praktische Übungen und anschauliche Fallbeispiele.

Hier geht es zur Anmeldung.

  • Erstgespräch

Hier finden gemeinsame Gespräche und praktische Tests mit Ihrem Kind und Ihnen statt. Am Ende werden Sie über die Erfolgsaussichten für das Turbo-Intensiv-TRAINING informiert und geben das Fehler-Analyse-Profil in Auftrag.

  • Beratungs-Telefonat

Mittels vielfältiger Testergebnisse, eines Schriftstücks und Grund-Datenblatts erhalten Sie im Beratungs-Telefonat eine erste Einschätzung der aktuellen Rechtschreibprobleme Ihres Kindes. Im Anschluss erfolgt die Ermittlung des Bedarfs
und des Investitions-Rahmens.

  • LRL-FAP

Auf Grundlage von insgesamt acht Schriftstücken und einer Leseprobe wird ein individuelles Lese-Rechtschreib-Legasthenie- Fehler-Analyse-Profil erstellt. Es umfasst die Dokumentation und Zuordnung sämtlicher Unsicherheiten in schriftlicher Form.

Bauphase II


  • Turbo-Intensiv-Training

Die ermittelten Unsicherheiten werden im Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING innerhalb von 8 – 12 Tagen durch neues, visualisiertes Wissen zu Buchstaben, Handschrift, Regeln und Lesevermögen behoben. Gleichzeitig wird der Begleitperson das nötige Fachwissen vermittelt, um mit VISUALIS® nachhaltig arbeiten zu können.

Um sich für das Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING zu qualifizieren, muss Bauphase I abgeschlossen worden sein. Machen Sie den ersten Schritt:  Anmeldung zum Info-Workshop!

Bauphase III


  • Nachsorge

Um langanhaltenden Lernerfolg zu gewährleisten, werden die angewendeten Methoden und Strategien einige Wochen nach dem VISUALIS® TRAINING im Sinne einer Qualitätskontrolle überprüft und gegebenenfalls verbessert.

VISUALIS®

Der Weg zum Lernerfolg


VISUALIS® fußt auf einem didaktisch effizienten Konzept, das sich in insgesamt drei Bauphasen gliedert. Bauphase I umfasst insgesamt vier Grund-Bausteine, die zur Fehler-Ermittlung dienen. Danach geht es in Bauphase II über, wo mittels eines Turbo-Intensiv-EINZELTRAININGS alle vorher ermittelten Unsicherheiten beseitigt werden – Voraussetzung dafür ist, dass Bauphase I vollständig durchlaufen wurde.
Bauphase III ist dazu da, um durch Nachsorge langanhaltenden Lernerfolg zu gewährleisten.
 

Bauphase I


  • Info-Workshop

Der Info-Workshop klärt über Wissenslücken als Ursache von
Rechtschreibproblemen, visuelle Wahrnehmung und Symptome bei LRS /Legasthenie auf. Untermauert wird das Ganze durch praktische Übungen und anschauliche Fallbeispiele.

Hier geht es zur Anmeldung.

  • Erstgespräch

Hier finden gemeinsame Gespräche und praktische Tests mit Ihrem Kind und Ihnen statt. Am Ende werden Sie über die Erfolgsaussichten für das Turbo-Intensiv-TRAINING informiert und geben das Fehler-Analyse-Profil in Auftrag.

  • Beratungs-Telefonat

Mittels vielfältiger Testergebnisse, eines Schriftstücks und Grund-Datenblatts erhalten Sie im Beratungs-Telefonat eine erste Einschätzung der aktuellen Rechtschreibprobleme Ihres Kindes. Im Anschluss erfolgt die Ermittlung des Bedarfs und des Investitions-Rahmens.

  • LRL-FAP

Auf Grundlage von insgesamt acht Schriftstücken und einer Leseprobe wird ein individuelles Lese-Rechtschreib-Legasthenie- Fehler-Analyse-Profil erstellt. Es umfasst die Dokumentation und Zuordnung sämtlicher Unsicherheiten in schriftlicher Form.

Bauphase I


  • Info-Workshop

Der Info-Workshop klärt über Wissenslücken als Ursache von
Rechtschreibproblemen, visuelle Wahrnehmung und Symptome bei LRS /Legasthenie auf. Untermauert wird das Ganze durch praktische Übungen und anschauliche Fallbeispiele.

Hier geht es zur Anmeldung.

  • Erstgespräch

Hier finden gemeinsame Gespräche und praktische Tests mit Ihrem Kind und Ihnen statt. Am Ende werden Sie über die Erfolgsaussichten für das Turbo-Intensiv-TRAINING informiert und geben das Fehler-Analyse-Profil in Auftrag.

  • Beratungs-Telefonat

Mittels vielfältiger Testergebnisse, eines Schriftstücks und Grund-Datenblatts erhalten Sie im Beratungs-Telefonat eine erste Einschätzung der aktuellen Rechtschreibprobleme Ihres Kindes. Im Anschluss erfolgt die Ermittlung des Bedarfs und des Investitions-Rahmens.

  • LRL-FAP

Auf Grundlage von insgesamt acht Schriftstücken und einer Leseprobe wird ein individuelles Lese-Rechtschreib-Legasthenie- Fehler-Analyse-Profil erstellt. Es umfasst die Dokumentation und Zuordnung sämtlicher Unsicherheiten in schriftlicher Form.

Bauphase II


  • Turbo-Intensiv-Training

Die ermittelten Unsicherheiten werden im Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING innerhalb von 8 – 12 Tagen durch neues, visualisiertes Wissen zu Buchstaben, Handschrift, Regeln und Lesevermögen behoben. Gleichzeitig wird der Begleitperson das nötige Fachwissen vermittelt, um mit VISUALIS® nachhaltig arbeiten zu können.

Um sich für das Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING zu qualifizieren, muss Bauphase I abgeschlossen worden sein. Machen Sie den ersten Schritt:  Anmeldung zum Info-Workshop!

Um sich für das Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING zu qualifizieren, muss Bauphase I abgeschlossen worden sein. Machen Sie den ersten Schritt:  Anmeldung zum Info-Workshop!

Bauphase III


  • Nachsorge

Um langanhaltenden Lernerfolg zu gewährleisten, werden die angewendeten Methoden und Strategien einige Wochen nach dem VISUALIS® TRAINING im Sinne einer Qualitätskontrolle überprüft und gegebenenfalls verbessert.

VISUALIS®

Der Weg zum Lernerfolg

VISUALIS® fußt auf einem didaktisch effizienten Konzept, das sich in insgesamt drei Bauphasen gliedert. Bauphase I umfasst insgesamt vier Grund-Bausteine, die zur Fehler-Ermittlung dienen. Danach geht es in Bauphase II über, wo mittels eines Turbo-Intensiv-EINZELTRAININGS alle vorher ermittelten Unsicherheiten beseitigt werden – Voraussetzung dafür ist, dass Bauphase I vollständig durchlaufen wurde. Bauphase III ist dazu da, um durch Nachsorge langanhaltenden Lernerfolg zu gewährleisten. 

Bauphase I


  • Info-Workshop

Der Info-Workshop klärt über Wissenslücken als Ursache von
Rechtschreibproblemen, visuelle Wahrnehmung und Symptome bei LRS /Legasthenie auf. Untermauert wird das Ganze durch praktische Übungen und anschauliche Fallbeispiele.

Hier geht es zur Anmeldung.

    • Beratungs-Telefon​​​​at​​​​

Mittels vielfältiger Testergebnisse, eines Schriftstücks und Grund-Datenblatts erhalten Sie im Beratungs-Telefonat eine erste Einschätzung der aktuellen Rechtschreibproblem​​​​​​​​e Ihres Kindes. Im Anschluss erfolgt die Ermittlung des Bedarfs und des Investitions-Rahmens.

  • Erstgespräch

Hier finden gemeinsame Gespräche und praktische Tests mit Ihrem Kind und Ihnen statt. Am Ende werden Sie über die Erfolgsaussichten für das Turbo-Intensiv-TRAINING informiert und geben das Fehler-Analyse-Profil in Auftrag.

  • LRL-FAP

Auf Grundlage von insgesamt acht Schriftstücken und einer Leseprobe wird ein individuelles Lese-Rechtschreib-Legasthenie- Fehler-Analyse-Profil erstellt. Es umfasst die Dokumentation und Zuordnung sämtlicher Unsicherheiten in schriftlicher Form.

Bauphase III


  • Nachsorge

Um langanhaltenden Lernerfolg zu gewährleisten, werden die angewendeten Methoden und Strategien einige Wochen nach dem VISUALIS® TRAINING im Sinne einer Qualitätskontrolle überprüft und gegebenenfalls verbessert.

Bauphase II


  • Turbo-Intensiv-Training

Die ermittelten Unsicherheiten werden im Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING innerhalb von 8 – 12 Tagen durch neues, visualisiertes Wissen zu Buchstaben, Handschrift, Regeln und Lesevermögen behoben. Gleichzeitig wird der Begleitperson das nötige Fachwissen vermittelt, um mit VISUALIS® nachhaltig arbeiten zu können.

Um sich für das Turbo-Intensiv-EINZELTRAINING zu qualifizieren, muss Bauphase I abgeschlossen worden sein. Machen Sie den ersten Schritt:  Anmeldung zum Info-Workshop!

Kundenstimmen

Viele weitere Kunden sind von VISUALIS® begeistert.

Über die Zielgruppen-Sortierung können Sie sich die Referenzen anzeigen lassen, die für Sie interessant sind.

Schauen Sie doch mal rein!

Kundenstimmen

Viele weitere Kunden sind von VISUALIS® begeistert.

Über die Zielgruppen-Sortierung können Sie sich die Referenzen anzeigen lassen, die für Sie interessant sind.

Schauen Sie doch mal rein!

Kundenstimmen


Viele weitere Kunden sind von VISUALIS® begeistert.

Über die Zielgruppen-Sortierung können Sie sich die Referenzen anzeigen lassen, die für Sie interessant sind.

Schauen Sie doch mal rein!

Ganz Deutschland fährt nach Hessen

Unterkünfte

  • Ferienwohnung Großmann in Wörsdorf
  • Pension Zur Sonne in Idstein
  • Hotel Höerhof in Idstein

Besonderheiten

  • beste Eisdiele in Wörsdorf
  • Schwimmbad TOURNESOL in Idstein
  • Kletterpark Neroberg in Wiesbaden

Ganz Deutschland fährt nach Hessen

Unterkünfte

  • Ferienwohnung Großmann in Wörsdorf
  • Pension Zur Sonne in Idstein
  • Hotel Höerhof in Idstein

Besonderheiten

  • beste Eisdiele in Wörsdorf
  • Schwimmbad TOURNESOL in Idstein
  • Kletterpark Neroberg in Wiesbaden

Ganz Deutschland fährt nach Hessen


Unterkünfte

  • Ferienwohnung Großmann in Wörsdorf
  • Pension Zur Sonne in Idstein
  • Hotel Höerhof in Idstein

Besonderheiten

  • beste Eisdiele in Wörsdorf
  • Schwimmbad TOURNESOL in Idstein
  • Kletterpark Neroberg in Wiesbaden

Auf der Suche nach dem Schlüssel

Ursula Rackur-Bastian


Nach einer ermüdenden Therapie-Odysee hatten sowohl ich als auch meine legasthenisch begabte Tochter keine Geduld mehr. Es konnte nicht sein, dass sich nach all der finanziellen und zeitlichen Investition keine Lernerfolge zeigten. So beschloss ich kurzerhand, meine eigene Lernmethode zu entwickeln. 

"Fehler entstehen aus fehlendem Wissen."

Es sollte eine Methode sein, die für alle Lerntypen geeignet ist, eine Methode, die ausnahmslos jeden an die Hand nimmt und durch den Rechtschreib-Dschungel der deutschen Sprache führt; wo man als Elternteil mit einbezogen wird, um sein Kind aktiv und nachhaltig unterstützen zu können. Ich war auf der Suche nach dem passenden Schlüssel. Dabei kam mir meine Erfahrung als Kunst- und Sportlehrerin zugute. Diese ließ mich um die Effizienz anschaulicher Lernstoffvermittlung wissen — am besten lernt der Mensch durch Bilder, nicht durch Worte. Und eines Tages dämmerte es mir: Die Rechtschreibregeln mussten visuell umgesetzt werden! Kaum hatte ich das getan, wurden sie für jedermann verständlich und luden zum Ausprobieren und Spielen ein. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Schon nach kurzer Zeit zeigten sich eklatante Erfolge. Endlich wurden nicht mehr nur die auditiven Lerntypen angesprochen, sondern auch die visuellen und kinästhetischen. Jeder konnte mit dieser Methode lernen und das auf spielerische Weise. Der Schlüssel war gefunden.

Anmeldung zum Info-Workshop

Melden Sie sich jetzt zum Info-Workshop an und lernen Sie mich und meine Arbeitsweise kennen!

Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, ist es überaus wichtig, sich vorher das Info-Blatt gründlichst durchzulesen und nach Anmeldung das Grund-Datenblatt auszufüllen sowie ein Schriftstück einzureichen. Teilnehmen sollten betroffene Schüler und Erziehungsberechtigte. Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitte ich Sie mir mitzuteilen, welcher der aufgeführten Termine Sie interessiert und wie viel Plätze Sie benötigen.Die Teilnahmegebühr finden Sie auf Seite 3 des Infoblattes unter Punkt 7 "Investition".


Termine 

​Anmeldung zum Info-Workshop


Melden Sie sich jetzt zum Info-Workshop an und lernen Sie mich und meine Arbeitsweise kennen!

Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, ist es überaus wichtig, sich vorher das Info-Blatt gründlichst durchzulesen und nach Anmeldung das Grund-Datenblatt auszufüllen sowie ein Schriftstück einzureichen. Teilnehmen sollten betroffene Schüler und Erziehungsberechtigte. Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitte ich Sie mir mitzuteilen, welcher der aufgeführten Termine Sie interessiert und wie viel Plätze Sie benötigen.Die Teilnahmegebühr finden Sie auf Seite 3 des Infoblattes unter Punkt 7 "Investition".

Anmeldung zum Info-Workshop


Melden Sie sich jetzt zum Info-Workshop an und lernen Sie mich und meine Arbeitsweise kennen!

Um eine optimale Vorbereitung zu gewährleisten, ist es überaus wichtig, sich vorher das Info-Blatt gründlichst durchzulesen und nach Anmeldung das Grund-Datenblatt auszufüllen sowie ein Schriftstück einzureichen. Teilnehmen sollten betroffene Schüler und Erziehungsberechtigte. Wegen begrenzter Platzkapazitäten bitte ich Sie mir mitzuteilen, welcher der aufgeführten Termine Sie interessiert und wie viel Plätze Sie benötigen.Die Teilnahmegebühr finden Sie auf Seite 3 des Infoblattes unter Punkt 7 "Investition".